Einträge von mschmidt

Familienresilienz – Familien in kleinen und großen Krisen stärken

Interview für das Magazin SzenenWechsel Bestimmte Lebensereignisse oder Lebensabschnitte können eine Familie aus der Bahn werfen, zum Beispiel Krankheit, Arbeitslosigkeit, Trennung, aber auch die Geburt eines Kindes oder das Älterwerden. Solche Krisen können besser durchgestanden und überwunden werden, wenn die Familie gute „Selbstheilungskräfte“ besitzt oder anders ausgedrückt „resilient“ ist. Resiliente Familien dürfen darauf vertrauen, dass […]

Mütter im Spagat

Meine Tochter übt gerade den Spagat: Einige Freundinnen haben eine Wette abgeschlossen: Wer den Spagat bis zu den kommenden Ferien nicht kann, muss für die Anderen einen Kuchen backen. Sie übt, glücklicherweise nicht verbissen, aber ein wenig weh tut es schon…sie freut sich über jeden Millimeter. Mütter im Spagat haben häufig nur eine sehr kurze […]

Rasmus, Michel und Ronja – Astrid Lindgren und die „Resilienz“

Resilienz bezeichnet eine psychische Widerstandskraft: Die Kraft, mit Krisen einen Umgang zu finden. Resiliente Menschen vertrauen auf ihre Stärken, suchen nach Lösungen und sind sozial vernetzt. In den Geschichten von Astrid Lindgren wird resilientes Verhalten anschaulich. Viele ihrer Figuren begegnen schwierigen Situationen und lösen diese verantwortlich und kreativ. Rasmus ist ein Waisenjunge, der sich selbst […]

„Hochsensibel“ – Wie können wir damit umgehen?

In meine Coachingpraxis kam ein Elternpaar, ihre Nerven lagen blank. Sie erzählten von heftigen Stimmungsschwankungen ihrer 7 jährigen Tochter, Aggressionen gegen den kleinen Bruder sowie langen Phasen, in denen sich Marie in ihr Zimmer zurückzog. In der Schule berichtete die Lehrerin von Desinteresse und zunehmenden Schwierigkeiten. In der gemeinsamen Arbeit setzten die Eltern sich die […]